News
NewsAlgunder Musikkapelle
Menü

News

Fünf musikalische Tage im Ultental

Sa. 19.08.17

Das Sommercamp war auch in diesem Jahr ein Fixpunkt im Terminkalender der Algunder Blasmusikjugend. Diesmal trafen sich die Jungmusikantinnen und -musikanten wieder in St. Helena im Ultental.


Hannes Schrötter, Jugendleiter der Algunder Musikkapelle und zugleich Leiter der Jugendkapelle, hatte für das Sommercamp vom 14. bis 18. August ein ebenso anspruchs- wie abwechslungsreiches Programm für den Nachwuchs der „Algunder“ zusammengestellt. In nur fünf Tagen lernten die knapp 20 Jungs und Mädels mehrere Stücke mit der ganzen Jugendkapelle sowie Stücke mit kleineren Ensembles ein.

Musikalisch unterstützt wurde Hannes Schrötter dabei von anderen Mitgliedern der Algunder Musikkapelle, und zwar von Magdalena Prantl (Trompeten), Markus Klotz (tiefes Blech), Jacob Geier (Schlagzeug) und Bernhard Christanell (Holzbläser). Neben den intensiven Proben kam aber auch der Spaß nicht zu kurz. Dafür sorgten Maria Pia Bria, Alexandra Schrötter, Jonas Pichler und Max Gamper. Bestens verköstigt wurden die Teilnehmer am Sommercamp von der Köchin Annemarie Hölzl und einigen Helferinnen.

Am letzten Tag des Sommercamps zeigten die jungen „Algunder“ dann ihren Eltern und Freunden, was sie gelernt hatten. Beim Abschlusskonzert spielten die Trompeten, ein Holzbläserensemble und das „tiefe Blech“ je ein Stück, dann folgten vier Stücke der Jugendkapelle.

Nach dem Sommercamp geht mit dem Schulanfang die regelmäßige Probentätigkeit der Jugendkapelle wieder los. Im Herbst sind gleich mehrere Auftritte in Algund und Umgebung geplant.

Hier geht's zur Bildergalerie zum Sommercamp unserer Jugendkapelle.